Guido Gutsche
Fraktionsvorsitzender
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die CDU-Kreistagsfraktion begrüßt Sie ganz herzlich auf unserem Informationsportal.
Wir freuen uns, Sie über unsere Arbeit informieren zu dürfen und wünschen Ihnen beim Stöbern viel Spaß.
 
Natürlich können Sie sich jederzeit an mich und auch alle anderen Kreistagskolleginnen und –kollegen wenden, wenn Ihnen irgendwo der Schuh drückt.
 
Gemeinsam, mit dem Landrat, der Kreisverwaltung und wenn immer möglich, auch mit den anderen Fraktionen hier im Kreistag setzen wir alles daran, unsere gemeinsame Zukunft hier bei uns im Münsterland zu gestalten und die Rahmenbedingungen für Arbeitsplätze und vernünftigte Lebensqualität zu bewahren und weiter auszubauen.
 
Daher freuen wir uns auch über alle Anregungen, die Sie an uns herantragen.
 
Ihr
 
Guido Gutsche


Die CDU-Kreistagsfraktion, engagiert und mit Elan in die Wahlperiode 2014 bis 2020

 



 
09.09.2019

FDP und CDU ziehen nicht nur erfolgreich auf Landesebene an einem Strang, sondern bereits deutlich länger im Kreistag Warendorf und im Regionalrat des Münsterlands.

Das Ergebnis ist eine realistische und zukunftsgerichtete Politik für unsere Region.

Deutlich wurde dies auf einer gemeinsamen CDU/FDP-Veranstaltung in Warendorf, auf der FDP-Wissenschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart zu sinnvollen und für die Menschen akzeptablen Formen alternativer Energiegewinnung referierte, die die Ökonomie mit der Ökologie verbindet und zum neuen Landesentwicklungsplan. Dieser schafft nun die Möglichkeiten für unseren ländlichen Raum und Weiterentwicklungsmöglichkeiten für unsere mittelständische Wirtschaft, die von den FDP/CDU-Regionalratsfraktionen immer gegenüber der alten SPD/Grünenregierung massiv eingefordert wurden. Aus einem LandesABWICKLUNGSplan wurde unter Schwarz-Gelb endlich ein LandesENTWICKLUNGSplan.
Wohltuend auch Pinkwarts ruhig-sachliche und wohlüberlegte Art, die einen Kontrapunkt zur derzeitigen Klimahypedebatte bildet, hinter der allzuviele unüberlegt umfragepopulistisch hinterherlaufen.

weiter

03.09.2019
CDU wirbt um Fördermittel

Die Anwesenheit unseres Verkehrsministers Wüst nutzten wir, um ihm noch einmal eingehend die Vorteile des sukzessiven Ausbaus einer Wasserstoffinfrastruktur im Münsterland im Detail zu erläutern und um Unterstützung für die Generierung von Fördermitteln zu werben.

Das Münsterland ist mit Hauptproduzent von Windstrom. Strom, der zeitweise im Übermaß produziert wird. Strom, der von Anlagen weiterproduziert werden kann, die nach 20 Jahren aus der Förderung fallen. Strom, der mittels Elektrolyse in Wasserstoff (und auch Methan) umgewandelt werden kann. Strom, der gespeichert werden kann, zum Beispiel in Erdgasnetzen. Strom, der dann schnell wie bei Benzinfahrzeugen in Form von Wasserstoff getankt werden kann.

Die CDU-Fraktion sieht hier viele Vorteile und würde gerne eine Wertstoffkette in der Region aufbauen. Hier sind wir bereits seit längerem über alle Ebenen aktiv.
weiter

02.09.2019
altes Industriegleis wiederbelebt
Die Wiederbelebung des alten Industriegleises der WLE in Ahlen ist neben dDie Wiederbelebung des alten Industriegleises der WLE in Ahlen ist neben dem innovativen Investor, der Fa. Haver & Sohn GmbH & Co. KG, insbesondere maßgeblich auch unserem Kreistagskollegen Franz-Josef Buschkamp zu verdanken, der dank seiner beruflichen Vergangenheit in der Logistikbranche und seinem aktiven Wirken in den WLE-Gremien entscheidende Weichenstellungen angestoßen hat. Ahlen erhält damit ein neues Stahlzentrallager von vorerst 300.000 t Kapazität, die jetzt statt auf der Straße auf der Schiene transportiert werden. Ein wertvoller Beitrag zur Entlastung der Straßeninfrastruktur und des Klimas. Ein Beitrag, der daher auch maßgeblich vom Land NRW Unterstützung fand.
weiter

07.08.2019
Antwort des CDU-Fraktionsvorsitzenden auf den Leserbrief der FWG-Fraktionsvorsitzenden Dorothea mit dem Leitsatz „Möchte CDU auf Zug der FWG aufspringen.

Den Eindruck, den die FWG-Kreistagsfraktionsvorsitzende Dorothea Nienkemper mit ihrem Leserbrief erwecken will, nämlich dass die Kreis-CDU beim Thema Wasserstoff „auf den Zug der FWG aufspringen“ will, ist definitiv und nachweisbar falsch und eine Unverfrorenheit.
Im Frühjahr 2018 bereits beantragten wir im Kreistag den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur in Kreis und Münsterland, weil in unserer Region mit den Windkraftanlagen maßgebliche alternative Stromproduzenten vorhanden sind, deren Stromproduktionskapazität aber nicht durchgängig benötigt wird, Strom in Form von Wasserstoff gespeichert werden und für Kfz und andere wasserstoffbetriebene Technologien schnell zur Verfügung stehen kann.
weiter

25.07.2019
„Der neue Landesentwicklungsplan der CDU-FDP-Landesregierung ist der Befreiungsschlag, den wir in unserer Region dringend brauchen, statt des vorherigen Landesentwicklungsverhinderungsplans der rot-grünen Vorgängerregierung!“ beurteilt Guido Gutsche, CDU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag und stellvertretender Vorsitzender der CDU-Regionalratsfraktion des Münsterlands den jüngst in Düsseldorf verabschiedeten Rahmenplan für die Entwicklungsmöglichkeiten in NRW. Der LEP der rot-grünen Vorgängerregierung, maßgeblich beeinflusst durch die Verbotspolitik des grünen Umweltministers Remmel, hätte mittelfristig das Ende von Dorfentwicklung und mittelständischer Unternehmenszukunft in Westfalen bedeutet.
weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Kreistagsfraktion Warendorf  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 69010 Besucher