Glasfaser im Außenbereich

Aufbruch in die Zukunft und zugleich viele Detailfragen der Landwirte und Bewohner des ländlichen Bereichs

Dazu traf sich die Fraktionsspitze der Kreistagsfraktion mit örtlichen CDU-Vertretern in Dolberg, mit dabei Peter Lehmann, Ratsfraktionsvorsitzender Ahlens. Organisiert wurde der Termin von unserem neuen Dolberger Kreistagskandidaten Ulf Rosenbaum.

Neben dem regen Gedankenaustausch stehen wir als Kreisvertreter jederzeit gerne mit Auskünften... parat. Nachfolgend unsere gemeinsame Presseerklärung mit den Kollegen aus Ahlen und Dolberg:

Am Dienstag trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der CDU Ortsunion Dolberg und der CDU Fraktion des Warendorfer Kreistages beim Garten- und Landschaftsbaubetrieb Andreas Quante in Dolberg, um sich über den Breitbandausbau in den ländlichen Bereichen des Kreises Warendorf zu informieren. Eingeladen hatte die CDU Ortsunion Dolberg neben den Kreisvertretern auch noch eine Reihe von Mitgliedern, die in den Randbereichen von Dolberg mit langsamen Netzverbindungen zu kämpfen haben.

Die Bedeutung des Glasfaserausbaus für Dolberg machte Ulf Rosenbaum, CDU Kandidat für den Kreistag deutlich. „Die Corona Krise hat gezeigt, dass wir umdenken müssen. Wenn Homeschooling und Homeoffice zu einem Teil der Normalität werden sollen, dann müssen wir auch die Voraussetzungen dafür schaffen. Das aber nicht nur in den Städten und Gemeinden, sondern vor allem auch in den Randbereichen und den ländlichen Bereichen.“ Hierbei legte er besonderes Augenmerk auf die Schülerinnen und Schüler, die auf ein funktionierendes Internet angewiesen sind. „Wenn langsame Verbindungen und Abstürze zur Regel werden, dann macht Homeschooling noch weniger Spaß.“

Peter Lehmann, CDU-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Ahlen sieht die Stadt Ahlen auf dem richtigen Weg. „Dass die Bürgerinnen und Bürger Interesse an einem schnellen Internet haben, konnte man in Dolberg sehen.“ Hier war es in kürzester Zeit gelungen, die erforderliche Anzahl an Haushalten für das Glasfaserkabel zu begeistern.

Guido Gutsche, Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag Warendorf erläuterte hierzu „Wir müssen den ländlichen Raum stärken. Dazu gehört auch eine vernünftige Internetanbindung für alle landwirtschaftlichen und gewerblichen Betriebe. Es ist nicht mehr vermittelbar, dass systembedingte Engpässe Gewerbetreibende und unsere Landwirtinnen und Landwirte immer mehr belasten, zumal die meisten betrieblichen Abwicklungen heute über das Internet erfolgen.“

Die CDU-Fraktion im Kreistag hatte sich für den Internetausbau im Kreis Warendorf stark gemacht

Inhaltsverzeichnis
Nach oben